Deutsche Börse AG in Eschborn – Projektmitarbeit bei Atelier Brückner GmbH, Stuttgart


Verwaltungsneubau, Empfangstresen, Kunstwände und Leitsystem

Die frei verwendbare Fläche im Foyer nimmt viele Nutzungen auf. Durch eine speziell entwickelte Hebefunktion, ist eine schnelle Verschiebbarkeit der 4,5 m hohen Kunstwände möglich geworden.

Der Empfangstresen ist im 80 m hohen Eingangbereich extremen Luftverwirbelungen ausgesetzt. Mittels Stömungs- und Lichtsimulation wurden die Anforderungen errechnet, welche dann in der Gestaltung und Umsetzung die Parameter bildeten.

Auftraggeber Deutsche Börse AG
Ansprechpartner Herr Zapone
Generalplanung: Atelier Brückner GmbH
Leistungsphasen: 1 – 9
Architektur: KSP Jürgen Engel Architekten, Frankfurt
Fotografien: Uwe R. Brückner